Mathekiste 6 / C 05

Geschichten von König Alfons

König Alfons hat nur ein kleines Königreich. Aber er ist stolz auf seine Pferde, seine Soldaten und seine Angelteiche.

Er hat 3 große Pferdeställe. In jedem Stall gibt es 30 Boxen, in denen jeweils 1 Pferd steht. Zusammen hat er also Pferde.

Die Hälfte davon, nämlich Tiere, sind Reitpferde und Rennpferde, dann gibt es noch 9 Ponys für die Königskinder und Kutschpferde. Vor jede seiner 9 Kutschen kann er also Pferde spannen lassen.

König Alfons beschäftigt 15 Pferdeknechte, jeder muss sich also um Tiere kümmern. Ein Drittel aller Pferde sind Schimmel, von den anderen Tieren sind 20 Rappen, 20 Füchse und Falben.

Jedes Pferd bekommt einmal im Jahr neue Hufeisen. Da ein Pferd 4 Beine hat, muss König Alfons also jährlich Hufeisen kaufen. Ein Hufeisen kostet 2 €. Er muss demnach Euro für alle zusammen ausgeben.

Neulich haben 6 Pferde an einem Pferderennen teilgenommen. Jedes hat 50 € gewonnen. Da hat sich König Alfons über € gefreut.




zurück